Arbeitsschutz Warnschilder

Beratung und Unterstützung für Arbeitssicherheit

Der Stabsbereich Arbeitsschutz, bestehend aus dem Arbeitsschutzkoordinator und der Fachkraft für Arbeitssicherheit (medical airport GmbH), ist der Kanzlerin der Hessischen Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit (HöMS) angegliedert. Im Auftrag des Präsidenten beschäftigt sich die Stabsstelle mit der Organisation und der Koordination des Arbeitsschutzes, sowie der Fortentwicklung der Arbeitsschutzorganisation. Dazu können die Führungskräfte auf die Beratung und Unterstützung durch den Stabsbereich vertrauen. Die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben sorgt für den Schutz aller Beschäftigten, um eine gesunde Arbeitsumgebung und angemessene Arbeitsbedingungen zu schaffen.

In Zusammenarbeit mit den Führungskräften, dem Arbeitsmediziner (medical airport GmbH) und der Fachkraft für Arbeitssicherheit werden die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten hinsichtlich gesundheitlicher Beeinträchtigungen analysiert (Gefährdungsbeurteilung) und entsprechende arbeitsmedizinische Vorsorgen geplant. Durch gezielte Unterweisung und Belehrung der Mitarbeitenden sorgen die Führungskräfte für eine Minimierung des Gefährdungspotentials. Auch dort berät und unterstützt der Stabsbereich Arbeitsschutz. Dienstunfallanzeigen und Expositionsmeldungen werden erfasst und ausgewertet, um Unfälle hinsichtlich ihrer Vermeidbarkeit zu überprüfen und durch geeignete Maßnahmen der Prävention entgegen zu wirken.

In Bezug auf Gesundheit, Vorsorgen und Betreuung finden sich Schnittstellen zum hochschulischen Gesundheitsmanagement, dem Hauptsachgebiet Personal, dem Personalrat, der Gleichstellungsbeauftragten, der Vertrauensperson für Menschen mit Behinderung, der beauftragten Person für Abfall, Gefahrstoff und Gefahrgut, den Sicherheitsbeauftragten, dem Brandschutzbeauftragten, dem Hauptsachgebiet Zentrale Dienste, dem Coronastab, allen Führungskräften sowie nicht zuletzt zu jedem einzelnen Mitarbeitenden, dem wir als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. 

Regelmäßig stattfindende Arbeitsschutzausschusssitzungen dienen dem Austausch und der Entscheidungsfindung in Themen des Arbeitsschutzes.  

Die Komplexität und Vielfalt der Aufgaben des Stabsbereiches Arbeitsschutz erfordert eine Vernetzung mit allen Entscheidungsträgern innerhalb der Organisation.